[bericht]

Am 27./28. Mai 2016 starteten wir mit den Disziplinen Aerobic und Fachtest Allround am JubiCup in Stetten. Freitags präsentierten wir unser Aerobicprogramm und erzielten die Note 8.72 und erreichten den 5 Rang von 11 gestarteten Vereinen. Bei schönstem Wetter und super Anlagen starteten wir am Samstag unsere zweite Disziplin Fachtest Allround in je zwei Gruppen. Jede Disziplin wurde einzeln gewertet und rangiert. Dabei erzielten wir folgende top Resultate: Goba 2. und 4. Rang (von 20 Teams) und Beachball 3. und 6. Rang (von 20 Teams). Dieser Vorbereitungswettkampf war ein voller Erfolg. Gestärkt und motiviert wurde in den darauffolgenden drei Wochen nochmals sehr fokusiert und zielgerichtet trainiert.

In bester Form reisten wir am 18. Juni 2016 nach Kirchleerau an die Turnleerau. Auf freier Bühne starteten wir mit dem Aerobic in den 3-teiligen Vereinswettkampf in der 3. Stärkeklasse. Die vorgenommenen Änderungen und der individuelle Feinschliff in der Technik zahlten sich aus und wir erzielten die top Note von 9.08 und steigerten uns somit um 0.36 Punkte zum ersten Wettkampf. Im zweiten Wettkampfteil dem Fachtest Allround waren wir gefordert mit sehr unebenen Terrain und Windböen. Entgegen unserem Trainingsverlauf konnten wir im Goba nicht unsere Leistung abrufen. Im Beachball hielten wir jedoch unser Level hoch und retteten uns so noch in den Notenbereich 9.24. Zum Abschluss liefen 6 Damen noch die Stafette. Mitte Nachmittag hiess es eine kalte Dusche geniessen, Material verstauen, Zelt aufstellen und geniessen bevor der grosse Regen kam. Das heftige Gewitter um 19.00 Uhr und das viele Wasser trübte die Festlaune der Turner/Turninnen überhaupt nicht und alle warteten gespannt auf die Rangverkündigung im Festzelt. Mit der Gesamtnote 26.40 erreichten wir den tollen 9. Schlussrang von 55 gestarteten Vereinen in unserer Stärkeklasse. BRAVO! Dem Festen stand nichts mehr im Weg.

© 2018 Damenriege Mägenwil